Die "Schande von Basel" vor dem Strafgericht

26 Angeklagte müssen sich derzeit vor dem Basler Strafgericht verantworten. Es geht um die Ausschreitungen nach dem Spiel Basel-Zürich vom 13. Mai 2006.

Ausserdem:

  • Die beiden Sportminister teilen die Kritik an den Verhältnissen in der Basler Sporthalle St. Jakob
  • Allschwil misst Fluglärm mit eigenen Geräten
  • Happy-End für den Reinacher Ponyhof?
  • Sichere Sache für Guy Morin als Basler Regierungsratspräsident - oder doch nicht?

 

Beiträge

  • Die Schande von Basel und die Lehren daraus

    Seit heute stehen 26 Hooligans vor dem Basler Strafgericht. Sie müssen sich für die Krawalle vom 13. Mai 2006 verantworten.

    Beat Giger

  • Umstrittene Stille Wahl für Basler Stadt-Präsident

    Für das Regierungs-Präsidium hat sich nur ein Kandidat, Guy Morin, zur Verfügung gestellt. Deshalb wird er wahrscheinlich in Stiller Wahl gewählt. Ein Anwalt aber sagt, die Stille Wahl verstosse gegen die Verfassung, die eine Volkswahl vorschreibt, und will Beschwerde einlegen.

    Christian Hilzinger

  • Ponyhof Reinach wieder im Gespräch

    Der Reinacher Ponyhof - Dauerthema seit mehr als 35 Jahren - erhält die Chance für einen Neubeginn: Heute Abend wird der Reinacher Einwohner darüber entscheiden.

    Maya Brändli

  • Appell angekommen

    Am Sonntag verkündete vor laufender Fernsehkamera der Swissindoors-Veranstalter Roger Brennwald, dass die Sankt Jakob Halle seinen Sprüchen nicht mehr genügen würde. Der Sieger Roger Federer doppelte nach - auch er hofft auf Besserung.

    Wie ist der Appell bei den beiden Sportminister Baselland und Baselstadt angekommen?

    Maya Brändli

  • Kommentar: Wer will schon Stapi werden?

    Nur ein einziger Regierungsrat hat sich für das Amt des Regierungs-Präsidenten angemeldet. Das entwerte das Amt, und die Einer-Kandidatur habe die SP zu verantworten - der Kommentar.

    Jürg Stöckli

Moderation: Peter Bollag