Für eine Bande reichen zwei

Das Bundesgericht schafft Klärung in einem diffusen Baselbieter Zahlenstreit. Es pfeifft das Kantonsgericht zurück und hält fest, dass bereits zwei Personen genügen, um eine Straftat bandenmässig zu begehen.

weitere Themen:

  • Tarifverbund Nordweschtschweiz hält vorläufig an unterschiedlichen Kinderpreisen fest
  • Basellandschaftliche Kantonalbank setzt ein politisches Zeichen für das Basler Theater

Moderation: Beat Giger