Geben und Nehmen neu geregelt

Im Kanton Baselland werden die Finanzströme des Finanzausgleichs unter den Gemeinden neu geregelt. Für einzelne Gemeinden hätte das ziemlich happige Konsequenzen.

Ausserdem

  • Asbestsanierung im Naturhistorischen Museum
  • BLKB-Maestrocard sorgt für Ausgaben-Disziplin

Beiträge

  • BLKB schiebt Konto-Überzügen den Riegel

    Ab November können Kundinnen und Kunden der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB) mit ihrer Maestro-Karte nur noch so viel Geld von ihrem Konto abheben, wie sie dort auch drauf haben. Die Umstellung erfolgt nicht wegen der Finanzkrise, betont die BLKB.

    Gaudenz Wacker

  • Asbest im Naturhistorischen Museum

    Das Naturhistorische Museum Basel muss sofort saniert werden. Auslöser sind Messungen, die Asbest in Zwischenböden und hinter Vitrinen bestätigen. Um den Betrieb aufrechtzuerhalten, werden die betroffenen Räume etappenweise saniert.

    Isabelle Wilhelm

  • Baselbieter Finanzausgleich wird neu geregelt

    Der Finanzausgleich im Kanton Baselland sorgt dafür, dass alle Gemeinden in etwa die gleiche Steuerbelastung haben und auch gleiche Leistungen anbieten können. So unterstützen finanzstarke Gemeinden die finanzschwachen Kommunen.

    Doch der Finanzausgleich funktioniert nicht mehr wie gewünscht, weshalb die Regierung ein neues Gesetz vorlegt.

    Martin Jordan

Moderation: Hansruedi Schär