Gewerkschaft will das neue Basler Taxigesetz bekämpfen

Die Gewerkschaft Unia möchte die Zahl der Taxis in Basel limitieren. Die Löhne im Taxigewerbe seien zu tief, argumentiert die Unia. Die Regierung verzichtet auf eine Begrenzung: Die Vernehmlassung zum Gesetz habe ergeben, dass die meisten Parteien keinen solchen Eingriff in den Markt wünschten.

Am Bahnhof SBB stehen die Taxis dichtgedrängt.
Bildlegende: Am Bahnhof SBB stehen die Taxis dichtgedrängt. SRF

Ausserdem:

  • Cup-Halbfinal Basel-Luzern vor schmaler Zuschauerkulisse
  • Brand an der Allschwilerstrasse in Basel

Moderation: Patrick Künzle