Hölstein wehrt sich gegen Asylzentrum

Der Bund will in der Nordwestschweiz ein Asylzentrum für 450 Asylsuchende bauen. Im Fokus stehen zwei Standorte im Baselbiet, schreibt die Basellandschaftliche Zeitung: Liestal und Hölstein. Monica Gschwind, Gemeindepräsidentin von Hölstein, wehrt sich nun aber gegen die Pläne von Bund und Kanton.

Nahe des Dorfes soll in Hölstein ein Asylzentrum entstehen

Ausserdem:

  • EBM will keine Solaranlagen und Wärmepumpen mehr montieren
  • FMI-Forscher Mohamed Bentires-Alj bekommt Onkologiepreis

Moderation: Claudia Kenan