Hunde in der Region sollen zum Impfen

Hundehalterinnen und -halter sollen ihre Vierbeiner gegen das Staupe-Virus impfen. Das hat die Baselbieter Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion am Freitag empfohlen.

Die gefährliche Krankheit habe in der Ostschweiz bereits viele Füchse und Dachse dahingerafft, könnte sich in die Nordwestschweiz ausbreiten und hier auch Hunde betreffen. Für den Menschen ist das Virus nicht ansteckend.

Ausserdem in der Sendung:

  • Federer-Fanclub freut sich über die Zwillinge
  • Neuer Stücki-Chef wird ein Basler
  • Autobrand in Allschwil

Moderation: Gaudenz Wacker