Messeneubau ist aufgegleist

Noch diesen Sommer beginnen die Vorbereitungsarbeiten, dann wird mit mehreren, durch Messen bedingte Unterbrüchen gebaut, bis die neue Messehalle steht. 430 Millionen Franken investiert die Messe in den Neubau, der vom Büro Herzog und DeMeuron entworfen wurde.

Beiträge

  • Extrem straffer Zeitplan für Bau des Messezentrums

    Der Startschuss zum Bau des neuen Messezentrums im Kleinbasel erfolgt mit Beginn der Sommerferien. Der Terminplan, den die Messe Schweiz dem Totalunternehmer HRS Real Estate vorgibt, ist äusserst ehrgeizig.

    Die Bauarbeiten erfolgen in drei Phasen, wobei die Baufenster nach den grossen Messen Baselworld und Art ausgerichtet wurden. Das von Herzog & de Meuron entworfene Messezentrum soll im April 2013 fertig sein.

    Martin Jordan

  • Umstrittener Islamischer Zentralrat darf in Basel tagen

    Die Tagung des Islamischen Zentralrats am 13. Juni soll ausgerechnet im Borromäum stattfinden, dem Zentrum der Jesuiten, bekannt als vielfältiger Veranstaltungsort.

    Der Leiter der Jesuitischen Gemeinschaft in Basel gibt zu, dass bei der Vermietung des Borromäums an den islamischen Zentralrat ein Fehler passiert sei. Aus heutiger Sicht, sei die Tagung problematisch, aber zu verantworten. Eine Absage wäre demnach kontraproduktiv und komme nicht in Frage.

    Marlène Sandrin

  • 25 Jahre Flüchtlings-Beratung in Basel

    Die Beratungsstelle für Asylsuchende beider Basel BAS ist die älteste Flüchtlings-Beratungsstelle der Schweiz. Nun feiert sie ihr 25-jähriges Bestehen. Sie hat sich zwar etabliert, kämpft aber mit finanziellen Sorgen.

    Michael Müller

Moderation: Vanda Dürring