Mögliche Ueberraschung bei der Polizeikommandantenwahl

Dem Vernehmen nach soll nicht einer der beiden Kronfavoriten das Rennen machen, sondern ein Jurist aus Zürich. Morgen könnte die Regierung die Katze aus dem Sack lassen.

Weitere Themen

  • Personal will nicht bei der PK-Sanierung mitmachen
  • Die H2 soll definitiv 554 Millionen kosten

 

Beiträge

  • Staatspersonal macht bei Pensionskassensanierung nicht mit

    Mit 85% liegt der Deckungsgrad der Basler Pensionskasse 10 Prozentpunkte unter dem Wert, der zwingend Sanierungsmassnahmen auslöst. Die Staatspersonalverbände stellen sich jedoch gegen eine Sanierung und fordern die Staatsgarantie ein.

    Hansruedi Schär

  • H2 kostet eine halbe Milliarde

    554 Millionen sind es genau, das hat heute Baudirektor Jörg Krähenbühl gesagt. Er glaubt, dass diese Zahlen hieb- und stichfest sind. Er will den Verkehrssteuer-Rabatt weitere 5 Jahre aufheben.

    Vanda Dürring

  • Wird ein Zürcher Jurist neuer Basler Polizeikommandant?

    Der Basler Sicherheitsdirektor Hanspeter Gass ist bei der Suche nach einem Nachfolger für den ehemaligen Polizeikommandanten Roberto Zalunardo offenbar fündig geworden.

    Gemäss Informationen des Regionaljournals kommt weder Interimskommandant Rolf Meyer noch Bundesstaatsanwalt Alberto Fabbri zum Zug, sondern ein Jurist aus Zürich.

    Martin Jordan

  • Interview mit Jörg Krähenbühl zu den Kosten für die H2

    Der Bau der H2 zwischen Liestal und dem Autobahnanschluss Pratteln wird rund 554 Millionen Franken kosten. Das ist etwa doppelt soviel als ursprünglich geplant. Deshalb die Frage an den Baselbieter Baudirektor Jörg Krähenbühl: Ist die neuste Kostenprognose verlässlich?

    Vanda Dürring

Moderation: Thomas Kamber