Pharma testete in Basel Medikamente an psychisch Kranken

Die psychiatrische Uniklinik UPK (früher PUK) arbeitete eng mit der Pharma zusammen. Nur so war es überhaupt möglich, dass zwischen 1953 und 1980 an geschätzten Tausend Patientinnen und Patienten der PUK noch nicht zugelassene Medikamente getestet wurden.

Bildlegende: So sah ein Behandlungszimmer der PUK 1950 aus

Ausserdem:

  • Kleine Bäche sind stark verschmutzt, besonders stark verschmutzt ist ein Bach im Baselbiet
  • Nicht auf dem Buckel der Kinder streiten: Scheidungskurse für Eltern
  • Philippe Bischof wird neuer Direktor der Kulturstiftung Pro Helvetia

Moderation: Vanda Dürring