"Pro Innerstadt" will keine autofreie Mittlere Brücke

Für den Präsidenten der Pro Innerstadt, Urs Welten, sind die Vorschläge der Grossrätlichen Verkehrskommission Uvek nur teilweise umsetzbar. Er ist aber strikt gegen den Einbezug der Mittleren Brücke in die Fussgängerzone.

Ausserdem:

  • BaselbieterInnen hätten gerne eine freundlichere Polizei
  • Einigung in der Spitzenmedizin: BS holt ZH wieder ins Boot
  • Hasenjagd in Reinach - aber unblutig und im Interesse von Meister Lampe

Beiträge

  • Baselbieter Polizei steht vor Reorganisation

    In einer repräsentativen Umfrage erteilt die Baselbieter Bevölkerung der Polizei generell gute Noten. Die Baselbieter wünschen sich aber eine schnellere und freundlichere Polizei. Um künftig schneller vor Ort zu sein, arbeitet die Polizei-Leitung derzeit an einer Reform.

    Gaudenz Wacker

  • "Die Basler Fussgängerzone ist gar keine richtige"

    Für Urs Welten, Präsident der Detailhandelsvereinigung Pro Innerstadt ist die Fussgängerzone nicht ideal, um Kundinnen und Kunden anzulocken. Im Wochengast-Gespräch schildert er seine Bedenken zum neuen Verkehrskonzept.

    Christoph Rácz

  • Hasenjagd für die Forschung

    In einem kleinen Waldstück bei Reinach haben rund 20 Leute nach Hasen gejagt. Die Hasen sollen für Forschungszwecke mit Sendern ausgerüstet werden.

    Christian Hilzinger

  • Durchbruch bei Spitzenmedizin

    Die Kantone wollen die Planung in der hochspezialisierten Medizin gemeinsam an die Hand nehmen und haben heute eine entsprechende Vereinbarung verabschiedet. An vorderster Front dafür gekämpft hat der Basler Gesundheitsdirektor Carlo Conti.

    Beat Giger

Moderation: Christoph Rácz