Provokative Sujets an der Basler Fasnacht

Die Cliquen an der Basler Fasnacht möchten mit ihren Sujets provozieren. Manche schiessen aber über das Ziel hinaus.

Weitere Themen:

  • Karneval aus Kolumbien an der Basler Fasnacht
  • Besuch in ganz privaten und doch öffentlichen Fasnachtskellern
  • Und zum Abschluss: Eine weitere Portion Schnitzelbängg

Beiträge

  • Privatbeizli - Treffpunkte an der Basler Fasnacht!

    Die Fasnacht findet nicht nur im öffentlichen Raum statt. Auf privater Basis öffnen viele Beizen für drei Tage ihre Tore. Die Motivation der Betreiber ist verschieden.

    Roland Schnetz

  • Provokative Sujets

    Am Rand des guten Geschmacks - oder Spielen mit Tabus: Viele Cliquen wagen sich bewusst aufs Glatteis - aber nicht alle werden richtig verstanden.

    Isabelle Wilhelm

  • Kellerabstieg: Basels verborgene Fasnachtsbeizli

    Die Fasnacht lebt auf dem und vom öffentlichen Raum - aber nicht nur: Überall gibt es Private, die ihren Keller, eine Stube, ihr Atelier oder ihre ganze Wohnung während der Fasnacht öffnen. Besuch in Basels verborgenen Kellern und Ateliers.

    Roland Schnetz

  • E zweiti Hampfle Bängg

    Eine zweite Blütenlese mit den schönsten Schnitzelbängg - gehört am Montagabend im Kaffi Spitz.

    Gaudenz Wacker

  • Kolumbianer zu Gast an der Basler Fasnacht

    Die Alte Garde der Clique "Verschnuuffer" führt dieses Jahr besondere Gäste durch die Basler Fasnacht: 17 Fasnächtler aus Kolumbien, die - gewohnt von ihrem bunten, lauten südamerikanischen Karneval - jetzt die Basler Fasnacht hautnah erleben.

    Michèle Renaud

Moderation: Vanda Dürring