Schlussstrich unter Geothermie-Beben

Das Basler Strafgericht hat den Leiter des Geothermie-Projekts vom Vorwurf freigesprochen, vorsätzlich Erdbeben ausgelöst und damit Sachschäden in Millionenhöhe verursacht zu haben.

Ausserdem

  • Schulreform fordert Basler Lehrkräfte

Beiträge

  • Staatsanwalt überlegt sich Appellation

    Der Vater des Basler Geothermie-Projekts wurde von jeglichem Vorwurf in Zusammenhang mit den Erdbeben von 2006/2007 freigesprochen. Für Staatsanwalt Thomas Hug bedeutet das Urteil eine Niederlage auf der ganzen Linie.

    Christian Hilzinger

Moderation: Hansruedi Schär