Sonderpädagogik hat in Baselland schweren Stand

Schon seit Wochen schiessen bürgerliche Kreise gegen das Konzept für Sonderpädagogik. Darum wartet die Baselbieter Regierung damit, das Konzept heute schon zu verabschieden.

Weitere Themen:

  • Nach dem Cup-Sieg ist vor der nächsten Entscheidung, Prominente FCB-Fans machen sich Gedanken
  • Museumsführungen für Expats, Basler Kultur rüstet sich für neues Publikum

Beiträge

  • Basler Kulturanbieter entdecken Expats als Zielgruppe

    Die grossen internationalen Firmen in Basel - vor allem aus der Pharmabranche - benötigen auch in den kommenden Jahren eine wachsende Zahl topqualifizierter Arbeitskräfte aus der ganzen Welt - so genannter Expats.

    Die Top-Talente, die bereits hier sind, entdecken die Basler Kulturanbieter jetzt als Zielgruppe und umgarnen die internationale Kundschaft mit speziellen Angeboten.

    Gaudenz Wacker

  • Schwerer Stand für die Sonderpädagogik im Baselbiet

    Seit Wochen schiessen die bürgerlichen Parteien im Baselbiet gegen einen Beitritt zum Harmos-Konkordat.

    Vor der grossen Debatte im Landrat über diese Schulreform möchte die Baselbieter Regierung nicht noch weiteres Öl ins Feuer giessen und verzichtet vorläufig auf die Verabschiedung des Konzepts Sonderpädagogik.

    Michael Müller

Moderation: Vanda Dürring, Redaktion: Vanda Dürring