Sozialhilfe:gemeinsam geht's besser

Viele kleine Baselbieter Gemeinden könne keine professionelle Sozialhilfe bieten - deshalb drängt sich für sie eine Verbundlösung aus.

Weitere Themen

  • Grosser Rat für Risikoanalyse Geothermie
  • Grossratspräsident beklagt sich über den FCB
  • Lehrstellensituation in BL ist angespannt

Beiträge

  • Martin Batzer: "Ich stehe zum Dreisparten-Betrieb"

    Martin Batzer, Verwaltungsratspräsident der Basler Theater-Genossenschaft, bekennt sich im Gespräch mit dem Regionaljournal auch klar zum Drei-Sparten-Betrieb des Theater Basel: 'Das ist die angemessene Form für uns'.

    Peter Bollag

  • Grossratspräsident kritisiert FCB-Clubleitung

    Der Grosse Rat führt die geplante Nachtsitzung nicht durch während des Champions-League-Knüllerspiels Basel gegen Barcelona. Grossratspräsident Stark erklärt die Gründe und kritisiert die Einladungspolitik der FCB-Clubleitung für Amtsträger.

    Martin Jordan

  • Erfolgsgeschichte mit Schönheitsfehlern - 10 Jahre Lehrstellen...

    Der Kanton Baselland, die Wirtschaftskammer und der Gewerkschaftsbund schaffen seit 10 Jahren gemeinsam neue Lehrstellen. Die Bilanz von gut 250 zusätzlichen Lehrverträgen darf sich sehen lassen. Für viele Schulabgänger bleibt die Situation jedoch prekär.

    Roland Schnetz

  • Grosser Rat lässt Tür für Geothermie offen

    Mit dem Entscheid für die Risikoanalyse zum Basler Geothermie-Projekt entschied sich der Basler Grosse Rat klar dafür, diese Option auf umweltfreundliche Stromproduktion offen zu halten.

    Martin Jordan

  • Sozialhilfe-Verbünde als Arbeitserleichterung

    Mehr Aufgaben und kompliziertere Bearbeitung erschweren die Arbeit der Sozialhilfebehörden der Baselbieter Gemeinden. Als Lösung bietet sich eine stärkere Zusammenarbeit an.

    Karoline Thürkauf

Moderation: Christoph Racz