Staatsanwaltschaft entlastet Wirtschaftskammer und Gewerkschaften

Die Baselbieter Staatsanwaltschaft ermittelte in den letzten Jahren in der ZAK-Affäre wegen ungetreuer Geschäftsführung und Betrug. Die Staatsanwaltschaft ermittelte gegen Unbekannt, im Fokus standen die Gewerkschaften und die Wirtschaftskammer. Dieses Verfahren wurde eingestellt.

Die Schwarzarbeitskontrollstelle ZAK soll zu wenig Kontrollen durchgeführt haben.
Bildlegende: Die Schwarzarbeitskontrollstelle ZAK soll zu wenig Kontrollen durchgeführt haben. Keystone

Ausserdem:

  • Rheinwelle kommt erst später wegen Einsprachen

Moderation: Hansruedi Schär