Tierpark "Lange Erlen" will ausbauen

Die Vergrösserung des Tierparkes Lange Erlen zwischen Riehen, Basel und der deutschen Grenze macht die Verlegung eines beliebten Veloweges nötig. Der wird näher an den Wiesen-Damm verlegt.

  • Dorfposse um 1. August-Feier in Zunzgen
  • Baby-Boom am Basler Universitäts-Spital
  • St. Jakob-Park soll nicht umgetauft werden
  • Serie zur Alterspflege: Drei Generationen unter einem Dach

Beiträge

  • Umtaufung des «Joggeli» für Stadiongenossenschaft denkbar

    Mitglieder der FCB-Fanszene sammeln Unterschriften für eine Petition, die fordert, dass der Name «St. Jakob» in den Statuten der Stadiongenossenschaft verankert wird. Ein Verkauf des Namens an einen privaten Sponsor ist zwar derzeit kein Thema, ist aber für die Stadiongenossenschaft denkbar.

    Hansruedi Schär

  • Baby-Boom am Basler Unispital

    Am Basler Unispital gab es im Jahr 2009 rund 2100 Geburten - so viele wie seit 30 Jahren nicht mehr. Die Leiterin der Abteilung für Geburtshilfe am Unispital erklärt den Boom unter anderem mit zunehmenden Hormon-Behandlungen: Diese würden vermehrt zu Mehrlingsgeburten führen.

    Gaudenz Wacker

  • Tierpark Lange Erlen vergrössert - Veloweg wird verlegt

    Die Vergrösserung des Tierparkes Lange Erlen zwischen Riehen, Basel und der deutschen Grenze macht die Verlegung eines beliebten Veloweges nötig. Der wird näher an den Wiesen-Damm verlegt.

    Peter Bollag

  • Calmy-Rey sagt Zunzgen ab

    Die Bundesrätin liess sich vom Dorfstreit abschrecken. Einige Einwohner ergriffen nämlich das Referendum gegen die 30'000 Franken für die Bundesfeier - und seither hängt der Dorfsegen schief. Nach dem Forfait der Bundesrätin sagte der Gemeinderat die Bundesfeier ganz ab.

    Thomas Kamber

  • Drei Generationen unter einem Dach

    Im Basler «Generationenhaus Neubad» leben drei Generationen eng beieinander: Ein Altersheim und ein Tagesheim für Kinder finden sich hier unter einem Dach. Die beiden Bereiche sind zwar räumlich getrennt, die Türe dazwischen steht aber immer offen.

    Im Generationenhaus begegnen sich die Jüngsten und Ältesten unserer Gesellschaft also täglich - in einem Neben- und Miteinander.

    Marlène Sandrin

Moderation: Christian Hilzinger