Uni Basel besetzt Lehrstuhl für Mittelhochdeutsch nicht neu

Vakante Lehrstühle werden aus Spargründen an der Uni Basel teilweise nicht neu besetzt. Dass der Lehrstuhl für Deutsche Literatur im Mittelalter davon betroffen ist, wird in einem offenen Brief des ehemaligen Professors am Lehrstuhl, Rüdiger Schnell, stark kritisiert.

Kollegiengebäude Uni Basel
Bildlegende: Die Professur in Mittelhochdeutscher Mediävistik wird nicht neu Besetzt. Staatskanzlei Basel-Stadt

Ausserdem:

  • Andreas Beck verlängert Vertrag am Theater Basel nicht
  • Frauenduell um Stadtratssitz in Liestal

Moderation: Benedikt Erni