Universität Basel stellt sich neu auf sechs Standbeine

Die Universität Basel setzt neu sechs Schwerpunkte als bloss zwei wie bisher. Sie will statt bloss Life Sciences und Kultur ihre Schwerpunkte erweitern und verbreitern. Das begründet in der Sendung Rektor Antonio Loprieno im Interview.

Weitere Themen:

  • Neues Leben auf dem Liestaler Hanro-Areal
  • Wochengast Maya Graf ist bald Nationalrats-Präsidentin

Moderation: Christoph Rácz