UPK stösst bei Behandlung traumtisierter Flüchtlinge an Grenzen

Viele Flüchtlinge, die nach Europa flüchten, haben Traumatisches erlebt. Dies bekommt auch die Universitäre Psychatrische Klinik (UPK) in Basel zu spüren: Die UPK stösst bei der Behandlung von traumatisierten Flüchtlingen an ihre Kapazitätsgrenze.

UPK stösst an Grenzen bei der Behanlung traumatisierter Flüchlinge
Bildlegende: UPK stösst an Grenzen bei der Behanlung traumatisierter Flüchlinge

Ausserdem:

  • Im Streit um die neue Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik zeichnet sich ein Kompromiss ab.
  • Viele Kirchgemeinden kämpfen gegen sinkende Steuereinnahmen. In Höstein versucht eine Verein der Kirchgemeinde unter die Arme zu greifen.
  • Zehn Jahre Fachhochschule Nordwestschweiz

Moderation: Sedrik Eichkorn