Von Lob bis Tadel: Reaktionen zum Bässlergut-Umbau

Menschenrechts-Organisationen und Politiker äussern sich zum geplanten Umbau des Basler Ausschaffungsgefängnisses Bässlergut.

Ausserdem:

  • Warum grosse Baselbieter Bauprojekte häufig massiv teurer werden als geplant
  • Die blutigen Bilder von Chaim Soutine im Basler Kunstmuseum

Beiträge

  • Teure Baselbieter Bauprojekte

    Bei diversen Grossprojekten im Baselbiet, u.a. dem Strafjustizzentrum in Muttenz, ist es zu teilweise massiven Kostenüberschreitungen gekommen. Erklärungen gibt es, doch eine gewisse Ratlosigkeit bleibt trotzdem.

    Peter Bollag

  • Lob und Tadel für Bässlergut-Umbau

    Im Basler Ausschaffungsgefängnis Bässlergut wird die Zahl der Zellen von 72 auf 60 reduziert. Ausserdem sollen mehr Zellen für gewalttätige und psychisch auffällige Insassen geschaffen werden. Wie reagieren linke Politiker und Menschenrechtlerinnen auf diese Massnahmen?

    Martin Jordan

  • Vom Schlachthof ins Kunstmuseum

    Das Kunstmuseum Basel zeigt Werke des russischen Malers Chaim Soutine, darunter teils drastische Bilder von geschlachteten Tieren. DRS-Kulturredaktorin Franziska Baettcke im Gespräch über die Ausstellung.

    Christian Hilzinger

Moderation: Gaudenz Wacker