Working Poor sollen unterstützt werden

Hilfsorganisationen und linke Politikerinnen und Politiker lancieren im Baselbiet eine Initiative: Eltern, die arbeiten, aber trotzdem zu wenig verdienen sollen vom Staat unterstützt werden.

Working Poor können in Läden von Hilfswerken günstig einkaufen
Bildlegende: Working Poor können in Läden von Hilfswerken günstig einkaufen Keystone

Ausserdem:

  • Für das Bahnprojekt Herzstück sei der Zug noch lange nicht abgefahren
  • Deutsche Bahn mit neuen Nachtzügen, allerdings ohne Liegewagen
  • Uni Basel bekommt 5 Millionen Franken für Sammlungen

Moderation: Matieu Klee