Zürcher wird Basler Polizeikommandant

Gerhard Lips heisst der Nachfolger von Roberto Zalunardo. Der 48-jährige Jurist ist im Moment noch stellvertretender Kommandant der Zürcher Stadtpolizei. Er tritt sein Amt in Basel am 1. September an.

Weitere Themen

  • Die Rheinstrasse muss zurückgebaut werden
  • Basler Schüler gehen im Elsass zur Schule

Beiträge

  • Wird die Rheinstrasse nun zurückgebaut, oder doch nicht?

    Die viel befahrene Rheinstrasse zwischen Liestal und Pratteln wird überflüssig, sobald die neue Schnellstrasse H2 gebaut ist. Deshalb soll sie zurückgebaut werden, um den Verkehr zu beruhigen. So wollte es das Stimmvolk in Baselland. Doch in Stein gemeisselt ist dieser Beschluss offenbar nicht.

    Vanda Dürring

  • Ein Zürcher für die Basler Polizeispitze

    Der Zürcher Polizeioffizier Gerhard Lips wird neuer Kommandant der Kantonspolizei Basel-Stadt. Der Basler Regierungsrat hat den 48-jährigen Juristen als Nachfolger von Roberto Zalunardo gewählt, der sein Amt im November 2008 räumen musste.

    Mit diesem Personalentscheid überrascht der Basler Sicherheitsdirektor Hanspeter Gass gleich in mehrfacher Weise.

    Gaudenz Wacker

  • Der neue Basler Polizeikommandant im Interview

    Was reizt ihn am neuen Amt? Inwiefern betrachtet er es als Hypothek, dass er als Zürcher das Ruder bei der Basler Polizei übernimmt? Wie sieht er die Zukunft der Basler Polizei? Der neue Kommandant der Kantonspolizei Basel-Stadt stellt sich im Interview den Fragen des Regionaljournal Basel.

    Interview: Gaudenz Wacker

Moderation: Thomas Kamber