Zweite Chance für Fans mit Stadionverbot

Der FC Basel will bestimmten gewalttätigen Fussballfans eine zweite Chance geben und lockert das Stadionverbot. Unter Fachleuten bleibt umstritten, ob dies Sinn macht.

Weitere Themen:

  • Kein gemütliches Sitzen mehr im neuen Drachencenter in Basel
  • 'Das ist typisch Baslerisch' - sagt die Sprachwissenschafterin Annelies Häcki-Buhofer zum alten Basel-Dytsch an der Fasnacht

Beiträge

  • Annelies Häcki-Buhofer: "Das ist typisch für die Fasnachtszeit"

    Das alte Basel-Dytsch wird speziell während der Basler Fasnacht gepflegt. Und das ist in der Schweiz einmalig, sagt die Sprachwissenschafterin an der Uni Basel, Annelies Häcki-Buhofer.

    Vanda Dürring

  • Viele vermissen das alte Migros-Kirschgarten-Restaurant

    Im Aeschen-Gebiet hat sich die Migros im Drachencenter neu eingemietet - auch mit einem neuen Take-away-Stand. Dieser erfreut zwar die Kunden, die sich schnell verpflegen möchten - besonders eine ältere Kundschaft aber vermisst das alte heimelige Migros-Restaurant.

    Michèle Renaud

  • Zweite Chance - FCB zeigt sich versöhnlich

    Gewalttätige Fans werden immer wieder mit Stadionverbot bestraft. Jetzt sollen - ähnlich wie beim Strafvollzug - Fans aber auch mit einer bedingten Strafe zur Rechenschaft gezogen werden können.

    Roland Schnetz

Moderation: Vanda Dürring