1 % mehr Lohn für bernisches Staatspersonal und Lehrerschaft

Der Kanton Bern stellt für 2010 ein Prozent mehr Lohn bereit, für die Kantonsangestellten und die Lehrerschaft. Bei den LehrerInnen ist der Anteil der fixen, allgemeinen Lohn-Erhöung mit 0,5 Prozent allerdings höher als beim restlichen Kantonspersonal.

Weiter in der Sendung:

  • Kanton Freiburg kümmert sich noch mehr um die 5 Prozent Schulabgängern mit Problemen bei der beruflichen Integration.
  • Die kleinen und linken Walliser Parteien nehmen einen weiteren Anlauf, das Grossrats-Wahlsystem zu ändern. Sie halten dieses System für ungerecht, weil es die grossen C-Parteien über Gebühr bevorteile, sagen die Initianten.

Beiträge

  • 1 Prozent mehr Lohn aus der Berner Staatskasse

    Lehrerschaft und Staatspersonal im Kanton Bern bekommen 2010 ein Prozent mehr Lohn. Bei den LehrerInnen ist der Anteil der generellen Lohnerhöhung etwas höher, wegen den Anteilen an die Sanierung der Lehrer-Pensionskasse BLVK

    Jörg André

  • Kanton FR - mehr Hilfe für Junge mit Mühe beim Berufseinstieg

    SchülerInnen mit Mühe beim Einstieg ins Berufsleben bekommen besondere Hilfe vom Staat Freiburg. Niemand soll auf der Strecke bleiben, sagt der Staatsrat. Die besondere Zuwendung betrifft rund 5 Prozent der SchulabgängerInnen.

    Herbert Ming

  • Walliser Links- und Kleinparteien wollen neues Grossrats-Wahls...

    Einmal mehr versuchen die Walliser Links- und Kleinparteien, das bestehende Grossrats-Wahlsystem zu ändern - weil die Wahlkreis-Einteilung die traditionellen C-Parteien ungebührlich bevorteile und die kleineren Parteien von vorneherein ausschliesse.

    Die SP lanciert zu diesem Thema nun eine Volks-Initiative.

    Reinhard Eyer

Moderation: Jörg André, Redaktion: Christian Strübin