20 Jahre Haft für Mord an Zeugin in IV-Betrugsfall Thunstetten BE

Das Regionalgericht Emmental-Oberaargau hat einen heute 55-jährigen Mann wegen Mordes zu einer Freiheitsstrafe von 20 Jahren verurteilt. Laut Gericht hat der IV-Betrüger im Oktober 2013 eine 38-jährige Praxisassistentin kaltblütig erstochen. Der Täter ist nicht geständig.

Zu sehen ist das Regionalgericht Emmental-Oberaargau.
Bildlegende: Der Angeklagte streitet ab, für die Bluttat verantwortlich zu sein. Keystone

Weiter in der Sendung:

Der Kanton Freiburg gibt seine Spitzenposition in Sachen Bevölkerungswachstum ab.

Der Bike-Park der Thömus AG in Oberried bei Niederscherli wird kleiner als geplant.

Moderation: Matthias Baumer