25 Jahre nach dem Felssturz von Randa - eine Spurensuche

1991 donnerten 30 Millionen Kubikmeter Fels neben dem Walliser Dorf Randa in den Talboden. Der Felssturz ist allen, die ihn erlebt haben, noch sehr präsent.

Noch immer zu sehen: Der Schuttkegel des Felssturzes.
Bildlegende: Noch immer zu sehen: Der Schuttkegel des Felssturzes. SRF

Weiter in der Sendung:

Skyguide wehrt sich gegen Windkraftwerke - ein Beispiel aus dem Emmental.

Neuer Stimmrechtsausweis für Freiburger Stimmberechtigte.

Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Jörg André