4 Lawinenopfer an einem Nachmittag

Bei vier Lawinen im Unterwallis sind 4 Menschen zu Tode gekommen, darunter ein Bergführer. Drei weitere Personen sind zum Teil schwer verletzt. Polizei und Bergretter warnen eindringlich vor der hohen Lawinengefahr ausserhalb der Pisten.

An Tiefschneehängen lauert zurzeit der Lawinentod.
Bildlegende: An Tiefschneehängen lauert zurzeit der Lawinentod. Keystone

Weiter in der Sendung:

Der Regierungspräsident holt Luft auf dem Gurten.

Pech für Bern: 2014 gibts kein Geld von der Nationalbank.

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Christian Strübin