5,9 Millionen für den neuen «Bueber» beim Marzilibad

Der Gemeinderat der Stadt Bern will den «Bueber» im Marzili sanieren und durch einen offenen Wasserzufluss aufwerten. Knapp sechs Millionen Franken soll die Sanierung kosten.

Der neue Bueber – wie er fangs in den Plänen der Stadt Bern existiert.
Bildlegende: Der neue Bueber – wie er fangs in den Plänen der Stadt Bern existiert. ZVG/Stadt Bern

Weiter in der Sendung:

  • Cup-Achtelfinal zum Ersten: YB bezwingt GC gleich mit 5:0 – zur Freude des Trainers Adi Hütter.
  • Cup-Achtelfinal zum Zweiten: Freiburg-Gottéron eliminiert den Titelverteidiger ZSC Lions – mit 3:2.