700 Millionen Franken für Kurzarbeit und Arbeitslose im Kanton Bern

Im Kanton Bern flossen im vergangenen Jahr rund 700 Millionenen Franken für Leistungen der Arbeitslosenversicherung, dies ist dem Arbeitsmarktbericht des Kantons Bern zu entnehmen.

Die Volkswirtschaftsdirektion beantragt beim Bund nun eine Verländerung der Taggelder für die Region Moutier, welche von der Arbeitslosigkeit besonders stark betroffen ist.

Weitere Themen:

  • Was eine Kulturvermittlerin in Köniz tut
  • Warum die Vidmanette-Bahn im Gstaader Skigebiet neu gebaut wird 

Beiträge

  • Hohe Leistung der Arbeitslosenversicherung im Kanton Bern

    Im Kanton Bern flossen im vergangenen Jahr rund 700 Millionenen Franken für Leistungen der Arbeitslosenversicherung, dies ist dem Arbeitsmarktbericht des Kantons Bern zu entnehmen.

    Die Volkswirtschaftsdirektion beantragt beim Bund nun eine Verländerung der Taggelder für die Region Moutier, welche von der Arbeitslosigkeit besonders stark betroffen ist.

    Matthias Baumer

  • Vidmanette-Bahn im Gstaader Skigebiet: Neubau statt Reparatur

    Die Gondelbahn Rougemont-Vidmanette im Skigebiet von Gstaad soll bereits diesen Sommer durch einen Neubau ersetzt werden. Diese Absicht haben die Bergbahnen, welche die Kosten für den Neubau auf etwa 20 Millionen Franken schätzen. Woher das Geld kommt, ist noch unklar.

    Sicher ist, das keine anderen Investitionen zurückgeschoben werden zugunsten der neuen Gondelbahn. Für die Bewilligungen wurden bereits erste Gespräche geführt mit dem Kanton Waadt und dem Bundesamt für Verkehr.

    Priska Dellberg

  • Wie eine Kulturvermittlerin Brücken baut

    Während die Gemeinde Köniz mit ihrem neuen Integrations-Konzept noch viel Arbeit vor sich sieht, wird seit Jahren bereits viel Arbeit geleistet, auch ehrenamtlich. Übersetzerin und Kulturvermittlerin Vanessa Miescher-Montoya aus Wabern - ursprünglich aus Costa Rica - erzählt von ihren Erfahrungen: Kontakte zwischen Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen entstünden am leichtesten durch gemeinsame Ziele, etwa bei einem Koch-Abend oder einem Näh-Kurs. Die Bereitschaft, andere Kulturen kennenzulernen, sei sowohl bei Migrantinnen als auch Schweizerinnen gross.

    Elisa Häni

Moderation: Matthias Baumer, Redaktion: Matthias Baumer