Acht Verletzte nach Entgleisung an der Lenk

Bei der Entgleisung eines Bahnwagens an der Lenk im Berner Oberland sind acht Personen verletzt worden. Der Wagen kippte höchstwahrscheinlich aufgrund des starken Windes, so Gabriel Rosetti, Leiter Personenverkehr bei der Montreux-Oberland-Bahn (MOB).

Der Zug war kurz vor Mittag von der Lenk nach Zweisimmen unterwegs.
Bildlegende: Der Zug war kurz vor Mittag von der Lenk nach Zweisimmen unterwegs. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Nach Sturm «Burglind»: 15'000 Haushalte sind im Kanton Bern ohne Strom, im Kanton Freiburg sind es noch 500.
  • Vor Ersatzwahl im Kanton Freiburg: Alle grossen Parteien jemanden nominiert. Die Einschätzung dazu von Freiburg-Korrespondent Patrick Mülhauser.
  • «1968 war eine lustvolle Zeit», sagt Angelika Boesch. Eine Zeitzeugin erzählt, wie das Leben war zwischen Politik und Party.

Moderation: Christine Widmer, Redaktion: Leonie Marti