Altes Progymnasium Bern wird zu Bildungs- und Gesundheitszentrum

Die rund 80 Künstlerateliers fallen weg - es bleiben der Konzertbetrieb und die Café-Bar.

Weitere Themen:

  • Die Lobag und die Milchkontingentierung 
  • Kampfwahl ums Grossratspräsidium im Wallis 

 

Beiträge

Autor/in: Sabine Gorgé