Bei Störfall in Mühleberg ist Evakuation von Bern kaum möglich

Die bernische Regierung hat die Notfallplanung des Bunds bei AKW-Unfällen kritisiert. Diese sei noch immer nicht abschliessend definiert. Trotz den fehlenden Vorgaben hat der Kanton seine Planung weitergetrieben. Diese zeigt: Die Agglomeration Bern kann bei einem Reaktorunfall kaum evakuiert werden.

Andreas Gäumann will eine Planung, die realistisch ist.
Bildlegende: Andreas Gäumann will eine Planung, die realistisch ist. SRF

Weiter in der Sendung:

Oberamtmann verbietet im letzten Moment die Freiburger Jazz-Parade.

Auch bei den Aprikosen will das Wallis keinen Etikettenschwindel.

Moderation: Peter Brandenberger, Redaktion: Peter Brandenberger