Bergausrüstung aus der Bronzezeit am Lötschenpass entdeckt

Am Lötschenpass haben Archäologen über 4000 Jahre alte Gegenstände aus einem Firnfeld geborgen. Sie interpretieren den Fund als Ausrüstungsgegenstände eines frühbronzezeitlichen Berggängers.

Freilegungsarbeiten der Fundstelle auf dem Lötschenpass.
Bildlegende: Freilegungsarbeiten der Fundstelle auf dem Lötschenpass. zvg Kanton Bern

Weiter in der Sendung:

  • Tunnel am Grossen St. Bernhard bis Ende November geschlossen.
  • Warum das Lötschental die Ställe auf den Voralpen umnutzen und damit erhalten will.

Moderation: Matthias Haymoz, Redaktion: Peter Brandenberger