Bericht zu Berner Mietaffäre spricht von «Systemversagen»

Das Instrument des subventionierten Wohnungsbaus werde fundamental in Frage gestellt, wenn es keine Kontrollen gebe, sagte der Untersuchungsleiter Lorenz Meyer.

Günstiger Wohnraum ist in Bern knapp. Die Mietaffäre hat deshalb besonders Staub aufgewirbelt.
Bildlegende: Günstiger Wohnraum ist in Bern knapp. Die Mietaffäre hat deshalb besonders Staub aufgewirbelt. zvg

Weiter in der Sendung:

Stau in Thun wegen Grossbaustelle vorprogrammiert.

Moderation: Priska Dellberg, Redaktion: Joël Hafner