Berner Fischer und Vogelschützer arbeiten zusammen

Immer weniger Fische ziehen die Berner Fischer aus der Aare zwischen Thun und Bern. Eine grossangelegte Untersuchung soll Gründe dafür aufzeigen.

Unter anderem zählen Teams aus je einem Fischer und einem Vogelschützer den Winter hindurch die fischfressenden Vögel wie Kormorane, Gänsesäger und Graureiher. Eine Reportage.

Weitere Themen:

 

Beiträge

  • Berner Spitalgruppe baut 70 Stellen ab

    Die Spital Netz Bern AG, die in und um die Stadt Bern mehrere Spitäler betreibt, baut in den nächsten Jahren 70 Stellen ab. Sie geht davon aus, das Kündigungen mehrheitlich vermieden werden können und diese Abgänge über Pensionierungen und natürliche Abgänge erfolgen.

    Grund für diesen Stellenabbau ist Kostendruck; der Kanton bezahlt weniger Leistungen als bisher.

    Michael Sahli

  • Walliser Steuerverwaltung: Mit gleichviel Personal mehr Servic...

    Die Walliser Steuerverwaltung will besser erreichbar sein und mehr Service bieten für die Steuerzahler. Diese können ab nächster Woche ganztags telefonische Auskünfte einholen und sich ohne Voranmeldung am Schalter beraten lassen.

    Dies soll gelingen, obwohl der Personalbestand nicht aufgestockt wird und die Walliser Steuerbeamten bereits jetzt überdurchschnittlich viele Einschätzungen vornehmen müssen.

    Reinhard Eyer

  • Ein Fischer und eine Vogelschützerin beim Zählen

    Berner Fischer und Vogelschützer arbeiten zusammen

    Immer weniger Fische ziehen die Berner Fischer aus der Aare zwischen Thun und Bern. Eine grossangelegte Untersuchung soll Gründe dafür aufzeigen.

    Unter anderem zählen Teams aus je einem Fischer und einem Vogelschützer den Winter hindurch die fischfressenden Vögel wie Kormorane, Gänsesäger und Graureiher. Eine Reportage.

    Thomas Pressmann

  • Gemeindewahlen Köniz: Zwei Kandidaten, zwei Meinungen

    38 000 Könizerinnen und Könizer wählen in drei Wochen einen neuen Gemeindepräsidenten. Zwei Männer bewerben sich um dieses Amt: Der Bisherige Luc Mentha, SP, und FDP-Gemeinderat Urs Wilk.

    Wie stark soll Köniz in Zukunft wachsen? Soll die Gemeinde mit Video überwacht werden? Wie muss das Zentrum vom Verkehr entlastet werden? In diesen Fragen sind sich die beiden Kandidaten nicht einig.

    Stefan Kohler

Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Priska Dellberg