Berner lieben Igel in Caran d'Ache-Schaufenster

Die Firma Caran d'Ache entfernt jeweils für zwei Monate pro Jahr die malenden Tierchen aus dem Schaufenster im Berner Bahnhof, um derweil auf modernere Art Werbung zu machen. Dann gibt's Dutzende Protestschreiben von Menschen, welche die putzigen Igel und Bärchen vermissen.

Dieser Hang zur Nostalgie macht der Firma zu schaffen: Sie möchte eigentlich kein staubiges Image pflegen.

Moderation: Elisa Häni, Redaktion: Elisa Häni