Berner Psychiatrie trennt sich von Qualitätsmanagerin

Seit Wochen ist die Leiterin Qualitätssicherung bei den universitären psychiatrischen Diensten Bern UPD mit dem Vorwurf konfrontiert, sie trage ihre akademischen Titel zu Unrecht. Noch ist nicht klar, ob diese Vorwürfe stimmen. Trotzdem hat die UPD-Geschäftsleitung die Kündigung eingeleitet.

Weiter in der Sendung:
Der Walliser Grosse Rat will den Industriestandort Visp und die Lonza erhalten. Die Regierung soll sich sputen.
Burgdorf wählt - und hat ein paar Baustellen zu bewältigen. Volk und Stadtpräsidentin sagen, wo der Schuh drückt und wo nicht.

Moderation: Christine Widmer, Redaktion: Christian Strübin