Bernischer Volkswirtschaftsdirektor setzt auf den Medizinstandort

Der neue bernische Volkswirtschaftsdirektor Christoph Ammann (SP) ist seit 100 Tagen im Amt. In einer ersten Bilanz sagte er, dass er die Innovationspolitik des Kantons Bern weiterführen will. Die Schlüsselprojekte liegen aus seiner Sicht entlang der Achse Thun-Bern-Biel und im Medizinstandort.

Christoph Ammann (SP) betont in seiner Bilanz die Wichtigkeit von Bern als Medizinstandort für den ganzen Kanton.
Bildlegende: Christoph Ammann (SP) betont in seiner Bilanz die Wichtigkeit von Bern als Medizinstandort für den ganzen Kanton. CHRISTIAN STRÜBIN/SRF

Weiter in der Sendung:

  • Thomas Hanke: Der FDP-Politiker bleibt Gemeindepräsident in Muri BE.

Moderation: Leonie Marti, Redaktion: Elisa Häni