Besuch im Pflegeheim - ein Langzeitsüchtiger erzählt

Am 31.3.1992 wurde der Berner Kocherpark – die offene Drogenszene – geräumt. Daniel Weber war mittendrin. Doch er und die anderen Junkies wurden nicht fallen gelassen. Das Fixerstübli zum Beispiel, welches im geschützten Rahmen Drogenkonsum tolerierte, wurde zum Sinnbild einer neuen Drogenpolitik.

Drogenszene Kocherpark Bern
Bildlegende: Im Berner Kocherpark traf sich bis zum 31. März 1992 die Drogenszene. Keystone

Der Langzeitsüchtige Daniel Weber erzählt über sein heutiges Leben im Heim. Und Carl Müller von der Berner Stiftung für Suchthilfe, Contact, erinnert sich und ordnet ein.

Weiter in der Sendung:

  • Ballenberg 2016: inhaltlich gut, wirtschaftlich unbefriedigend
  • Berner Pflanzenschutzprogramm hat sich etabliert
  • Bund veröffentlicht Zweitwohnungs-Statistik
  • Berner Lehrer protestieren gegen Sparmassnahmen

Moderation: Michael Sahli, Redaktion: Urs Gilgen