Constantin muss draussen bleiben

Sion-Präsident Christian Constantin wird für 14 Monate aus den Fussballstadien verbannt. Und erhält eine Geldbusse von 100'000 Franken, weil er Rolf Fringer tätlich angegriffen hat. Eine Einschätzung von Sportredaktor Marco Nüssli.

Die 14-monatige Platzsperre gegen Constantin tritt ab sofort in Kraft.
Bildlegende: Die 14-monatige Platzsperre gegen Constantin tritt ab sofort in Kraft. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Quo vadis, Spital Zweisimmen? Das Spital hat zu wenig Geld und der Kanton will keines geben: Gestern trafen sich die Parteien zur Aussprache.
  • Rausgeworfen: Der Präfekt des Bezirks Westlich Raron, Thomas Imesch, musste auf richterliche Anordnung sein Haus verlassen. Offenbar hat er keine Miete bezahlt.
  • Parkieren im Erholungsgebiet: Ein Interessengemeinschaft setzt sich für den Erhalt der Parkplätze im Sensegraben ein und sammelt Unterschriften.

Moderation: Christine Widmer, Redaktion: Matthias Haymoz