Das Kunstmuseum Bern zeigt Werke einer 85-jährigen Unbekannten

Seit 60 Jahren arbeitet die Berner Künstlerin Meret Meyer Scapa praktisch im Verborgenen. Kein einziges ihrer Werke befindet sich in einer öffentlichen Sammlung. Nun öffnet das Kunstmuseum Bern die Türe zumindest einen Spalt breit und gewährt einen Blick auf das geheimnisvolle Werk.

Meret Meyer Scapa mit ihrem Mann Ted Scapa.
Bildlegende: Meret Meyer Scapa mit ihrem Mann Ted Scapa. zvg

Weiter in der Sendung:

Der Uferweg um den Murtensee erhält Rückendeckung vom Bundesgericht.

Tamoil sucht keine Käufer mehr für die Raffinerie in Collombey.

Moderation: Jörg André, Redaktion: Jörg André