Der Kanton Bern will das ewige Eis besser erforschen

In den Berner Alpen sind rund 12 Prozent des Bodens das ganze Jahr über gefroren. Der Klimawandel setzt diesem Permafrost-Boden allerdings zu. Um Genaueres herauszufinden, richtet der Kanton einzelne Messstellen ein. Die erste wird oberhalb von Kandersteg realisiert.

In diesem Gebiet des Doldenstocks, oberhalb von Kandersteg, soll die neue Messstation gebaut werden.
Bildlegende: In diesem Gebiet des Doldenstocks, oberhalb von Kandersteg, soll die neue Messstation gebaut werden. zvg/Volkswirtschaftsdirektion

Weiter in der Sendung:

  • Die Berner Reitschule geht wieder auf.
  • In Ostermundigen entscheiden die Stimmbürger über die Sanierung der Pensionskasse.

Moderation: Leonie Marti, Redaktion: Matthias Haymoz