Diemtigtal möbliert seinen Naturpark

Die Idee der Naturparks kommt im Bernbiet nicht überall gleich gut an.

Der Park Thunersee-Hohgant ist mit dem Nein von Sigriswil und Habkern gescheitert - das Diemtigtal hingegen reicht die Dossiers für seinen Park nächstens ein, beginnt den Park konkret einzurichten und nimmt da auch Rat ausgerechnet von einer  Zürcher Umwelt-Ingenieurin in Anspruch. Dass es hier geht und da nicht, hat mit den unterschiedlichen Voraussetzungen zu tun, sagen die Parkverantwortlichen im Diemtigtal - wo nur 2 und nicht 19 Gemeinden zu überzeugen waren.

Weiter in der Sendung:

  • Oberwalliser Ferienregion Blatten-Belalp muss sich entscheiden: Für oder wider ein neues Reka-Feriendorf für 27 Mio.

 

Beiträge

  • Diemtigtal konkretisiert seine Naturpark-Pläne

    Der Regionale Naturpark Diemtigtal wird konkret: Die Dossiers gehen Ende Juni zum Kanton zur Vorprüfung und das Tal nimmt auch die Hilfe einer Zürcher Umwelt-Ingenieurin in Anspruch.

    Dass es hier funktioniert und beim Naturpark Thunersee-Hohgant nicht, hat Gründe - zum Beispiel, dass nur 2 und nicht 18 Gemeinden zu überzeugen waren.

    Jörg André

  • Bekommt Blatten-Belalp VS ein neues Reka-Feriendorf?

    Die Oberwalliser Ferienregion Blatten-Belalp muss sich entscheiden. Für oder wider ein neues Reka-Feriendorf. Die Gemeinden müssten sich allerdings mit ein paar Millionen am 27-Mio-Projekt beteiligen.

    Reinhard Eyer

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Christian Strübin