Forensische Psychiatrie in Bern: Probleme sind lösbar

Der Kanton Bern hat seinen Bericht über die Administrativuntersuchung der forensisch-psychiatrischen Station Etoine der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD) präsentiert. Der Bericht besagt, es habe nie ein Sicherheitsrisiko bestanden.

Blick in ein Zweibettzimmer der Station Etoine der UPD.
Bildlegende: Die Mängel in der Station Etoine sind nicht so gravierend, wie sie geschildert wurden, sagt ein Bericht des Kantons. zvg UPD

Weiter in der Sendung:

Das Walliser Kantonsgericht will den Richter nicht entlassen, der Arbeitskolleginnen belästigt hatte.

Moderation: Christian Liechti, Redaktion: Elisa Häni