Freiburger Flüsse bleiben für die Fischerei gesperrt

Die neusten Untersuchungsergebnisse zeigen, dass die Fische im oberen Teil der Glane, in der Neirigue und der Glaney nicht verseucht sind. Aber: Die Forellen in der Saane oberhalb der alten Deponie La Pila sind teils massiv kontaminiert. Der Kanton gibt weitere Analysen in Auftrag.

Weiteres Thema:

  • Steuergesetzrevision im Kanton Bern - wann bekommen die Steuerzahlen etwas davon zu spüren? 

Autor/in: Christian Strübin