Freiburger Imam hat nicht gegen Regeln verstossen

Einem Freiburger Imam wurde vorgeworfen, Gewalt gepredigt und Unterstützung für Kämpfer gefordert zu haben. Aufgrund einer Anzeige der SVP hat der Freiburger Untersuchugnsrichter ermittelt und jetzt festgestellt: Der Imam hat sich keines strafrechtlich relevanten Vergehens schuldig gemacht.   

weitere Themen in der Sendung:

  • neue Vereinbarung zwischen Stadt Bern und Reitschule
  • starke Zunahme der Lehrstellen im Kanton Freiburg

Beiträge

  • Freiburger Imam hielt keine Hasspredigt, sagt Untersuchungsric...

    Eine Predigt Anfangs November des Freiburger Imams tönte in den Ohren der Stadtfreiburger SVP wie eine islamische Hasspredigt mit Gewalt-Aufruf und die Partei reichte eine Anzeige ein. War es nicht, sagt jetzt der Untersuchungsrichter und stellt das Verfahren ein

    Michael Sahli

Moderation: Christian Strübin, Redaktion: Christian Strübin