Geldsegen vom Bund für das Vitromusée in Romont

Der Bund zahlt dem Museum für Glaskunst jährlich 250'000 Franken. Fünf Jahre lang. Das Vitromusée in Romont will so bekannter werden.

Das Glasmuseum in Romont konserviert auch Kirchenfenster.
Bildlegende: Das Glasmuseum in Romont konserviert auch Kirchenfenster. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Willy Michel kauft nach dem Kurssturz eigene Ypsomed-Aktien.
  • Die Kunstausstellung Trubschachen ist auch Opfer des eigenen Erfolgs.

Redaktion: Peter Brandenberger