Hausbesetzer wehren sich in Bern mit Feuerwerk gegen die Räumung

Am frühen Mittwochmorgen ist die Kantonspolizei an der Effingerstrasse in Bern angerückt; zu einem Wohnblock, der seit Anfang Dezember besetzt war. Die Liegenschaft gehört dem Bund. Die Besetzer schossen Feuerwerk gegen die Beamten ab. Teilweise ist auch der öffentliche Verkehr betroffen.

Ein Grossaufgebot der Polizei war nötig, um die Liegenschaft zu räumen.
Bildlegende: Ein Grossaufgebot der Polizei war nötig, um die Liegenschaft zu räumen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Ostermundigen hat bei 500 Haushalten keine Abfallgrundgebühren eingezogen. In der Kasse fehlt eine halbe Million.

Moderation: Matthias Baumer, Redaktion: Christian Liechti