Heinrich Schütz: «Gotthelf war erstaunlich emanzipatorisch»

In Jeremias Gotthelfs Geschichten standen auf den Bauernhöfen die Frauen im Zentrum, sagt der Gotthelfkenner Heinrich Schütz. Die Beraterin vom landwirtschaftlichen Inforama dazu: «Das ist nach wie vor so.» Sie veranstaltet einen Anlass zum Thema «Gotthelf und die Frauen».

Frauen in Trachten in Schwarzweissfilm.
Bildlegende: Die Frau bei Gotthelf: Bild aus Filmszene «Käserei in der Vehfreude» SRF/Neue Film AG

Weiter in der Sendung:

  • Das neue Landeskirchengesetz ist unter Dach und Fach. Doch zuvor gab es im Grossen Rat noch eine Polemik – um 50 pensionierte katholische Pfarrer.
  • Hugo Corpataux hat Filmgeschichte geschrieben: Er hat wichtige Ereignisse im Kanton Freiburg dokumentiert, und er hat das Kino in die Sensler Dörfer gebracht. Der 94-jährige erzählt.

Moderation: Jörg André, Redaktion: Elisa Häni