Hilfskräfte an Berner Kindergärten sind umstritten

Kindergärtnerinnen monieren, dass in ihren Klassen zu viele Erwachsene arbeiten – als Hilfskräfte oder als spezifische Fachleute. Der Einsatz von so vielen, nicht konstanten Bezugspersonen schaffe viel Unruhe. Die Kindergärtnerinnen fordern deshalb vermehrt den Einsatz von Teamteaching.

Kindergärtnerinnen im Kanton Bern bevorzugen die Arbeit im konstanten Zweierteam.
Bildlegende: key

Weiter in der Sendung:

Regierungsrats-Kandidaten im Porträt: Patrick Gsteiger (EVP) und Bruno Moser (parteilos) wollen in die Berner Kantonsregierung.

Kanton Freiburg sagt dem Littering den Kampf an.

Museum für Kommunikation in Bern baut um.